Über uns

 

Ihr Trauerzentrum in Waltrop - Wir begleiten Sie vom Trauerfall bis zur Beisetzung und natürlich darüber hinaus.

Wir sind ein Waltroper Traditionsunternehmen, das seit 1995 in Waltrop ansässig und tätig ist. Mit unserem gewissenhaften sowie geschulten Personal kümmern wir uns seit vielen Jahren darum, Familien und Angehörigen, den Verlust eines geliebten Menschen so erträglich wie möglich zu gestalten. Unsere Räumlichkeiten bieten mit eigener Trauerhalle, Kapelle und Trauercafè ein bestmögliches Ambiente, um den Abschied des Verstorbenen angemessen und würdevoll zu bestreiten. Unser Service ermöglicht es Ihnen, die Zeit der Trauer mit Ihrer Familie und ihren Angehörigen zu verbringen. Wir kümmern uns, in Ihrem Sinne, um alles Weitere.

Unsere Leistungen

Wir tun alles, um Sie in dieser schweren Phase zu entlasten:

Es darf nicht übersehen werden, dass zu einer Bestattung weit mehr als nur Sarg und Urne gehören. Eine ganze Reihe von Fragen und Formalitäten müssen darüber hinaus geklärt werden.

Welche Ausstattung wird gewünscht und welche wichtigen Formalitäten sind für die Bestattung  noch zu regeln? Das sind alles Dinge, die den Trauernden nicht unnötig belasten sollen. Deshalb bieten wir Ihnen das komplette Leistungsspektrum.

Ihr Vorteil sind unsere Erfahrungen! Eine solche Vielzahl von Dienstleistungen kann nur ein Unternehmen mit reichlich Erfahrung bieten. Wir haben sie und sind für Sie da, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Für Fragen, zum Beispiel zu Voraussetzungen, Ablauf, Unterlagen, stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns und vereinbaren einen persönlichen Gesprächstermin mit uns:

Telefon: 02309/ 91 31 5 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unser Service für Sie

Es gibt Einiges zu beachten und zu organisieren:

  • Veranlassung einer ärztlichen Leichenschau (falls notwendig)
  • Meldung des Sterbefalls bei dem zuständigen Standesamt
  • Beschaffung der notwendigen Sterbeurkunden
  • Übernahme sämtlicher Vorbereitungen für die Bestattung
  • Beratung bei der Wahl des Friedhofes und der Grabstätte
  • Ankleiden und Einbetten durch unser geschultes Personal
  • Aufbahrung zur letzten Abschiednahme im eigenen Aufbahrungsraum
  • Überführung des Sarges innerhalb des Stadtgebietes sowie im In- & Ausland
  • Beantragung der Auszahlung von Sterbegeldern
  • Abmeldung von Krankenkassen
  • Beratung bei Auswahl des Sarges, Ausstattung, Sterbewäsche sowie Urne
  • Absprachen mit dem gewünschten Geistlichen oder Trauerredner
  • Abfassung, Gestaltung und Aufgabe von Trauerdrucksachen
  • Todesanzeigen sowie Danksagungen
  • Musikalische Umrahmung der Trauerfeier
  • Planung und Durchführung des anschließenden Kaffeetrinkens
  • Gestaltung und Durchführung der Trauerfeier

IMPRESSIONEN

BESTATTUNGEN

 

Erd- oder Feuerbestattung - Alle Varianten besitzen heutzutage eine gleichwertige Akzeptanz.

Beide Bestattungsformen werden heute von den christlichen Kirchen gleichwertig akzeptiert, so dass jeder Mensch hier nach seinen eigenen Vorstellungen entscheiden kann. Auch die Beisetzungszeremonie hat in den letzten Jahren an Vielfältigkeit gewonnen. Ganz gleich, ob Erdbestattung mit vorhergehender Trauerfeier oder Feuerbestattung mit Trauerfeier am Sarg bzw. nach der Einäscherung mit der Urne, alle Varianten besitzen heute eine gleichwertige Akzeptanz.


Erdbestattung

Traditionelle Sargbestattung

Die Erdbestattung ist eine traditionelle Form der Bestattung, die Angehörigen gehen nach der Trauerfeier zum Grab, mit der anschließenden Beisetzung.
Es gibt zwei verschiedene Grabarten - das Wahlgrab und das Reihengrab:

 

Das Wahlgrab kann von einer bis zu mehreren Stellen erworben werden und man hat die Möglichkeit eine Grabstelle auf dem Friedhof auszusuchen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit nach Ablauf der Nutzungszeit das Grab nachzukaufen und somit im Familienbesitz zu halten.

Das Reihengrab ist für maximal einen Sarg, so dass kein weiterer Angehöriger dort beigesetzt werden kann. Die Lage des Reihengrabes wird vom Friedhofsamt festgelegt. Das Nutzungsrecht vom Grab kann nicht verlängert werden. Das Reihengrab kann auch mit bodenbedeckender Bepflanzung und Pflege erworben werden.

 

 

 

 


Hier die Übersicht zu den Friedhofsgebühren der Stadt Waltrop:

 

Feuerbestattung

Wahlgräber - Eine Urnenwahlgrabstätte bietet die Möglichkeit der Beisetzung von maximal drei Urnen. Wie bei Wahlgräbern für Erdbestattungen ist die Auswahl der Grablage nach den Möglichkeiten des jeweiligen Friedhofes frei. Das Nutzungsrecht an einer solchen Grabstätte wird ebenfalls für die Dauer von 30 Jahren vergeben. Das Grabmaß beträgt mindestens 1,0 x 1,0 m.

Benanntes Urnenrasengrab - Hierbei handelt es sich um Gräber, die auf dem dafür vorgesehenen Feld auf dem Friedhof der Reihe nach vergeben werden. Sie sind nur für die Bestattung einer Urne zulässig. Die Grabstelle wird durch eine Grabplatte mit den Maßen 40,00 x 40,00 cm versehen, die jedoch individuell beschriftet und gestaltet werden kann. Die Pflege der Grabstelle wird durch die Stadt Waltrop durchgeführt. Das Belegungsrecht wird für einen Zeitraum von 25 Jahren vergeben.

Urnenreihengräber - Hier handelt es sich um Gräber für jeweils eine Urnenbestattung, die 7 in einem dafür vorgesehenen Feld auf dem Friedhof der Reihe nach  vergeben werden. Weitere Urnenbestattungen sind hier ausgeschlossen. Das Belegungsrecht wird für den Zeitraum von 25 Jahren vergeben. Die Grabfläche hat ein Maß von 0, 70 x 0, 70 m.

Anonyme Urnenbestattung - Auf dem Friedhof Waltrop stehen Flächen zur Verfügung, auf denen Urnen an nur der Friedhofsverwaltung bekannter Stelle beigesetzt  werden. Eine individuelle Kennzeichnung des Bestattungsplatzes ist hier nicht möglich. Eine Teilnahme von Angehörigen bei der Beisetzung ist gestattet. Die Pflege der Bestattungsfläche ist auch hier für die 25 jährige Ruhezeit enthalten.

Feuerbestattung ist nicht gleich Feuerbestattung - der Atrium Park Waltrop macht den entscheidenden Unterschied.

Vorsorge

 

Bestattungsvorsorge - Halt und Orientierung in einer Zeit des Verlustes und der Trauer.

Auch wenn die Stunde unseres Ablebens in weiter Ferne zu liegen scheint, ist es sinnvoll, so früh wie möglich Vorkehrungen zu treffen. Denn nur so können unsere Lieben Abschied nehmen, wie wir es uns wünschen. Zu diesen Vorkehrungen gehört beispielsweise auch die Wahl einer Bestattungsvorsorge. Diese gehört zu einem selbstbestimmten Leben – und hat über den Tod hinaus Bestand. Ihren Angehörigen geben Sie mit der klaren Formulierung Ihrer Wünsche Halt und Orientierung in einer Zeit des Verlustes und der Trauer.


BT BestattungsTreuhand GmbH

Von einer Sterbegeldversicherung unterscheiden wir uns wesentlich:

Die BT BestattungsTreuhand GmbH ist keine Versicherung, sondern eine besondere Form der Geldanlage. Im Leistungsfall steht durch die hinzugekommenen Zinsen (bis 85) eine größere Summe zur Verfügung, als eingezahlt wurde, denn die mit Ihnen vereinbarte Leistungssumme wird nicht mit Verwaltungskosten belastet.

Nur in Verbindung mit einem Bestattungsvorsorgevertrag, welchen Sie mit Ihrem Bestatter vor Ort abschließen, kann ein Verwahrungstreuhandvertrag bei der BT BestattungsTreuhand GmbH abgeschlossen werden. Somit ist ein Zugriff von dritter Seite, auf Ihre Gelder nicht möglich. Das Kapital steht selbst dann weiterhin für Ihre Bestattung zur Verfügung, wenn Sie in Zukunft Leistungen des Sozialamtes zur Unterstützung Ihres Lebensunterhaltes erhalten.

Bei uns liegt Ihr Geld auf der sicheren Seite, denn die Treuhand verwaltet es auf der Grundlage der Mündelsicherheit. Das bedeutet, dass wir für Sie die Verlustrisiken minimiert haben. Als Rückversicherer Ihrer Gelder dient uns der Wiener Verein, welcher zu den größten österreichischen Versicherungskonzernen zählt.

Sie können sich also darauf verlassen, dass Ihr Vorsorgegeld, inklusive Verzinsung (bis 85), zum Zeitpunkt seiner Bestimmung in voller Höhe zur Verfügung steht. Ebenso haben Sie die Gewissheit, dass im Leistungsfall alles genau so realisiert wird, wie Sie es festgelegt haben. Denn mit Unterzeichnung des Verwahrungstreuhandvertrages verpflichtet sich die BT BestattungsTreuhand GmbH zusammen mit Ihrem Bestatter, Ihren Willen umzusetzen.

Die Vorteile einer Bestattungsvorsorge

"Bestattung" ist ein Thema über das man nicht gerne spricht:

Bestattungsvorsorge ist eine vernünftige und umsichtige Entscheidung, insbesondere seitdem das Sterbegeld der gesetzlichen Krankenversicherung gestrichen worden ist.

Die Angelegenheit „Bestattung“ ist ein Thema über welches man nicht gerne spricht. Deshalb nehmen Sie sich Zeit und besprechen mit einer vertrauensvollen Person diese Thematik. Lassen Sie sich von einem Bestattungsinstitut kompetent beraten, welche Art der Vorsorge Ihrer besonderen Lebenssituation und Ihren persönlichen Auffassungen am besten entspricht.

Wie die eigenen finanziellen Verhältnisse im Todesfall aussehen, ist angesichts eventuell anfallender Pflege- und Heimkosten kaum vorherzusagen. Wer vorsorgt, entlastet seine Angehörigen, da nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch die Erben für eine angemessene Bestattung eintreten müssen. Gibt es keine Angehörigen mehr, kümmert sich die zuständige Ordnungsbehörde um eine einfache Zwangsbeisetzung.

Bedenken Sie dabei, dass neben den Bestattungskosten weitere Kosten, wie Bewirtung sowie Friedhofs- und gegebenenfalls Grabpflegekosten anfallen können.

Bestattungsvorsorge bedeutet aber auch, die eigenen Wünsche für seine dereinstige Bestattung finanziell abzusichern. Somit kann man sicherstellen, dass sein Ansinnen auch respektiert wird.

Für Fragen und weitere Informationen, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung!

Telefon: 02309/ 91 31 4 • E-Mail: info@muellerwaltrop.de

IM TRAUERFALL

 

Wir leisten Hilfe

Fachliche Beratung und seelischer Beistand im Trauerfall:

Wir beraten Sie fachlich in allen Fragen zur Trauerfeier und Beisetzung. Wir erledigen alle Formalitäten und Besorgungen mit Sorgfalt und erfüllen gerne Sonderwünsche. Wir bieten sowohl preisgünstige und pietätvolle Bestattungen, als auch Beisetzungen in gehobener Form an. Die Betreuung der Hinterbliebenen vor, während und nach der Beisetzung ist für uns selbstverständlich.

Diese Aufgaben übernehmen wir für Sie:

  • Besorgungen der Sterbe- und Überführungspapiere
  • Behördengänge
  • Alles für die Erd-, Feuer- und Alternativbestattung
  • Überführung im In- und Ausland
  • Särge, Urnen, Sterbekleider und Ausstattungen in großer Auswahl
  • Trauerbriefe, Trauerkarten, Danksagungen
  • Todesanzeigen für sämtliche Tageszeitungen
  • Blumendekorationen, Kränze und Buketts
  • Verrechnung der Ansprüche an Sterbegeldern und Versicherungen

Papiere & Dokumente

Diese Papiere und Dokumente sollten Sie griffbereit zur Hand haben:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • für Ledige die standesamtliche Geburtsurkunde
  • für Minderjährige auch die Heiratsurkunde der Eltern
  • für Verheiratete die standesamtliche Heiratsurkunde oder das Familienstammbuch
  • für Verwitwete die Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners
  • für Geschiedene die Heiratsurkunde und das Scheidungsurteil
  • Krankenkassenkarte
  • Versicherungspolicen oder Mitgliedsnachweis von Lebens- oder Sterbegeld-Versicherungen und Sterbekassen mit den letzten Beitragsquittungen oder Überweisungsbelegen
  • Mitgliedsausweise von Organisationen und Verbänden, die ein Sterbegeld gewähren, mit den letzten Beitragsquittungen oder Überweisungsbelegen
  • letztwillige Verfügung über die Bestattungsart
  • Graburkunde oder Grabnummer, wenn bereits Grabstelle vorhanden
  • Rentenanpassung

 

Meine Wünsche, wenn ich tot bin

Denken Sie bitte auch daran, dass nach einem Trauerfall mancherlei zu besorgen ist, das man nicht ohne, oft erhebliche, Nachteile aufschieben oder gar unterlassen kann. Auch hierbei helfen wir Ihnen gerne. (siehe "Download Checkliste")

Des Weiteren stellen wir Ihnen eine "Wunschliste" bereit, mit deren Hilfe Sie den Ablauf Ihrer Beisetzung im Voraus planen und festlegen können. So wird alles so gemacht wie Sie es sich gewünscht haben und Ihren Angehörigen wird eine zusätzliche Last von den Schultern genommen. Treffen Sie im Voraus alle wichtigen Entscheidungen selbst und in Ihrem Interesse. (siehe "Download Wunschliste")


Ihre Checkliste


Ihre Checkliste "Im Trauerfall".

Zur Anzeige der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie auf den Webseiten von Adobe erhalten.

 


Ihre Wunschliste


Meine Wünsche, wenn ich tot bin!

Zur Anzeige der PDF-Datei benötigen Sie den Acrobat Reader, den Sie auf den Webseiten von Adobe erhalten.

TEAM


Herr Sascha Müller

Inhaber & Bestatter


Frau Evelin Henrichs

Assistentin & Leitung Sekretariat


Herr Sebastian Pankalla

Bestattungsfachkraft


Christian Speda

Azubi zur Bestattungsfachkraft



Umweltbewusst

Unser Elektrofahrzeug


Frau Sibille Stratmann

Interne Organisation & Fachkraft technische Bereiche


Frau Sybilla Schütz

Interne Organisation & Fachkraft technische Bereiche


Unser Service

Unser Team ist rund um die Uhr für Sie da und auf Abruf mobil unterwegs.

Tree of Life©

 

Der Baum des Lebens.

Traditionelle Bestattungsformen auf herkömmlichen Friedhöfen entsprechen häufig nicht mehr den persönlichen Vorstellungen. Die Bindung an den Wohnort ist oft nicht mehr gegeben, Angehörige wohnen nicht selten weit entfernt und sind so nicht in der Lage, sich regelmäßig am Grab einzufinden oder die Grabpflege zu übernehmen. Viele Menschen sind daher von der Idee, ihre Ruhestätte in der Natur zu finden, sehr angetan. Wer sein Leben gerne in der Natur verbracht hat, möchte es vielleicht auch dort beschließen.


Was ist "Tree of Life©"

"Tree of Life" ist Sinnbild für das Fortbestehen des Lebens. Der Gedanke, dass die Asche eines Verstorbenen durch die Wurzeln eines Baumes aufgenommen wird und somit in ihm "weiterlebt", scheint vielen Menschen annehmlich.

Es ist zudem eine sehr persönliche Erinnerung an den Verstorbenen. Mit "Tree of Life" dem Baum des Lebens wurde eine einzigartige Form der Naturbestattung geschaffen, die uns direkt in den ewigen Kreislauf des Lebens zurückkehren lässt.

Nach jeweiliger geographischer Herkunft stehen hierfür ausgewählte Sorten fast aller Laub-, Nadel- und Zierbäume zur Verfügung.

Bei der Wahl Ihres Wunschbaumes, beraten wir Sie gerne, hierbei kommt es vor allem auf die klimatischen Verhältnisse und auf den späteren Standort des Baumes an.

Für Fragen und weitere Informationen, stehen wir Ihnen natürlich jederzeit in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung!

Telefon: 02309/ 91 31 4 • E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So funktioniert es:

Aufgrund geltender gesetzlicher Zwangsbestimmungen in Deutschland werden "Tree of Life"- Bestattungen nur in spezialisierten Vertragsunternehmen in Ländern, in denen es keine Beisetzungspflicht für Urnen gibt, zum Beispiel der Schweiz, der Tschechischen Republik oder den Niederlanden, durchgeführt.

Dazu erfolgt nach Einäscherung und Trauerfeier in Deutschland der Transport der Urne in das beauftragte Spezialunternehmen in eines der o.g. Länder. Erst dort findet dann die Baumbestattung statt. Nach der Pflanzung benötigt der Baum zur Durchwurzelung und Nährstoffaufnahme aus der Asche mindestens ein halbes Jahr.

Ist Ihr Baum pflanzfertig, wird er mit den jeweiligen Beisetzungsdokumenten durch Ihren beauftragten Bestatter an Sie übergeben. Sie erhalten somit ihren "Tree of Life" Baum im folgenden Frühjahr oder Herbst.

Nach Ihrer persönlichen Abschiednahme lassen Sie Ihren "Tree of Life" Baum an einem geeigneten Ort, wie z.B. einem Erinnerungshain oder am gewählten Lieblingsplatz der/des Verstorbenen pflanzen und schaffen sich damit Ihren eigenen Gedenkplatz.

 

KONTAKT

Über Bestattungen Sascha Müller e.K.

Unser Traditionsunternehmen ist seit 1995 in Waltrop ansässig, begleitet Familien im Trauerfall und ermöglicht es den Angehörigen angemessen um den Verstorbenen zu trauern. Mit unserer umfassenden Erfahrung mit dem Thema Trauer, aber auch im Bereich Vorsorge, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir begleiten Sie vom Trauerfall bis zur Beisetzung und darüber hinaus. Unser guter Rat ist Ihnen gewiss und wir setzen alles daran Ihnen in dieser schweren Zeit die anfallenden Aufgaben abzunehmen, damit Sie die Kraft und Zeit haben dieses Erlebnis mit Ihrer Familie zu verarbeiten.

Kontakt

Bestattungen Sascha Müller e.K.

Hochstraße 72

45731 Waltrop, NRW

Telefon: 02309/ 91 31 4

Fax: 02309/ 91 31 5

Email: info@muellerwaltrop.de

Downloads & Links

Impressum • Bestattungen Sascha Müller e.K. • Inhaber: Sascha Müller • Hochstraße 72, 45731 Waltrop, NRW • Telefon 02309/ 91 31 4 • Fax 02309/ 91 31 5 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

USt-Identifikations-Nr.: DE 114 103 514 • Steuer-Nr. 340 5233/0455 • Haftungsausschluss